AktuellesVeranstaltungenWagner-StipendiumWir über unsImpressum


   
 

Information zur nächsten Veranstaltung

Sonnabend, 24. Februar 2018, 15.00 Uhr Sächsisches Landesgymnasium für Musik (Villa Rothermundt), Mendelssohnallee 34, 01309 Dresden,

wie immer finden unsere „kleineren“ Konzerte mit Stipendiaten hier in diesem wunderschönen Saal statt.
Unser Stipendiat Lukas Grunert war vergangenen Sommer mit sicherlich positiven Eindrücken aus Bayreuth von den Festspielen zurückgekommen, möchte berichten und sein „Dankeschön“ zum Ausdruck oder besser gesagt zu Gehör bringen.
Wir sind gespannt, ob erneut verschiedene Schlagwerke vorgestellt werden und dabei die von Lukas Grunert meisterhaft beherrschte exzessive Rhythmussprache wieder den Funken der Begeisterung auf uns Zuhörer überspringen zu lassen vermag.
Unter dem Motto - ein Verbandsmitglied stellt sich vor - wird Jürgen Ritschel drei von ihm verfasste Essays über die Maler, Bildhauer und Grafiker Hernando Leon, Ralf Zickermann und Werner Juza vorstellen.
Inhaltlich abrunden wird diesen Nachmittag die uns nun schon gut bekannte Cellistin Anna Skladannaya. Sie bringt noch einen weiteren Gast mit, Peter Naryshkin, der sie am Klavier bei der Sonate für Cello und Klavier Nr.2 von Johannes Brahms begleiten wird.

Gäste sind herzlich eingeladen!

Eintritt frei, um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird gebeten 

 

__________________________________________________________


In aller Kürze  -  regionale Veranstaltungsinformationen, Ereignisse

________________________


Ehrenmitgliedschaft im Richard Wagner Verband Dresden

Im Rahmen unserer diesjährige Mitgliederversammlung am 17.Juni 2017 wurde die umfangreiche künstlerische Tätigkeit von Frau Kammersängerin Barbara Hoene  und ihre   seit vielen Jahren enge  Verbundenheit mit unserem Richard Wagner Verband Dresden zum Anlass genommen, sie zum Ehrenmitglied unseres Verbandes zu ernennen.


__________________________________________


Wie Sie den Zeitungen entnehmen konnten, ist der Malerweg an der Lochmühle wieder für Wanderer gesperrt, da Sicherungsarbeiten gegen Steinschlag noch ausstehen 


Freigabe des Malerwegs im Liebethaler Grund

Nach langer Zeit wurde am Sonnabend dem 11.03.17 der aus sicherheitstechnischen Gründen im Bereich der Lochmühle im Liebethaler Grund gesperrte unter Naturfreunden beliebte Malerweg wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Mit Wirkung vom 01. März hatte der Investor Hermann Häse aus Dresden das Grundstück „Lochmühle“ erworben und war unmittelbar zur Tat geschritten. Die Bausicherungsmaßnahmen sind inzwischen soweit fortgeschritten, dass von der Lochmühle keine unmittelbare Gefahr mehr für vorübergehende Wanderer ausgeht.

Viele geladene Gäste waren zu diesem denkwürdigen Ereignis zur Lochmühle gekommen, um gemeinsam zu feiern und den Startschuss für die Sanierung des ehrwürdigen Hauses und einem Hotelneubau (Basis der wirtschaftlichen Rentabilität) mitzuerleben. Es war reichlich für das leibliche Wohl gesorgt, auch eine Gulaschkanone der freiwilligen Feuerwehr kam dabei zum Einsatz.

Wortreich und musikalisch wurden von allen Seiten Herrn Häse Glückwünsche entgegengebracht, die guten Wünsche mit viel Zuversicht zum Gelingen des Unternehmens ausgesprochen und dem Investor auch für schwierige Momente das notwendige Stehvermögen ans Herz gelegt. 

Auch wir haben Herrn Häse Glückwünsche überbracht und sind guter Dinge, dass diese Visionen in die Realität umgesetzt werden können. Ein weiteres Kleinod der „Wagner-Orte“   soll erlebbar werden und in das öffentliche Kulturleben des Raumes Dresden/ Pirna Einlass finden.